Basic info
Basic info


Timm Linnebuhr und Heiner spielen beim St. Pauli Open

Timm und Heiner nehmen dieses Jahr (wieder mal) am St. Pauli Open teil. Das Turnier ist jetzt zur Hälfte vorüber. Ihre Ergebnisse und Tabellenstände könnt ihr bei chess-results.com verfolgen.

0 Kommentare

Harburg erzielt bei der HMM 2018 gute Ergebnisse

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft list vorbei und wir können eine Bilanz ziehen. Insgesamt kann man mit dem Saisonverlauf recht zufrieden sein.

1. Mannschaft: Die erste Mannschaft hat den Klassenerhalt mit sechs Mannschaftspunkten und 30,5 Brettpunkten geschafft. Am Ende wurde es der achte Platz, mit vier Punkten Vorsprung auf den vorletzten Blankenese 3, die gemeinsam mit Wedel absteigen.

2. Mannschaft: Die zweite Mannschaft hat mit zehn Mannschaftspunkten und 37 Brettpunkten einen anständigen fünften Platz erreicht, wobei wir oft unter unseren Möglichkeiten gespielt haben.

3. Mannschaft: Die dritte Mannschaft hat mit sieben Mannschaftpunkten und 13 Brettpunkten den 5. Platz in der Basisklasse B geschafft. Schön ist, dass insgesamt vier Jugendspieler das Team verstärkten und auch gut Punkte geholt haben.

 

Die DWZ-Auswertung der Saison gibt es hier zu sehen.

0 Kommentare

Malte wird Dritter bei 1. ATB-Schachmeisterschaft

Malte hat am 09. Juni an der ersten Schachmeisterschaft des Akademischen Turnbunds in Würzburg teilgenommen und den dritten Platz erreicht. Die Bedenkzeit war 20+0. Im Feld waren fünf Vereins- und zehn Gelegenheitsspieler, sodass die ersten Ränge eigentlich nur unter den fünf Vereinsspielern ausgespielt wurde. Erster wurde Erhard Sternheimer (SC Bad Königshofen), zweiter Harald Bittner vom SK Bad Neustadt.

0 Kommentare

Siyuan macht 3. Platz bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft

Siyuan hat in der vergangenen Woche bei der Endrunde der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft in Leipzing teilgenommen und dort in der G-Gruppe mit 4 Punkten aus 5 Partien den 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch! Ergebnisse und Rangliste

 

Derweil hat sein Bruder Elias durch die Teilnahme an der Hamburger Einzelmeisterschaft seine erste DWZ-Zahl erspielt. Weiter so!

0 Kommentare

Newsticker

DSB-Feed

Problemschachaufgabe 318 (Sa, 21 Jul 2018)

>> mehr lesen

Der "Aufsteiger" führt beim Dortmunder Sparkassen-Chess-Meeting (Fr, 20 Jul 2018)
Das Aeroflot-Open im fernen Moskau gilt seit einigen Jahren gewissermaßen als Schmelztiegel des Sparkassen-Chess-Meetings in Dortmund. Der Sieger in der über 2.000 km Luftline entfernten russischen Hauptstadt darf sich über eine Einladung in die Ruhrmetropole freuen. In diesem Jahr "erwischte" es den Weißrussen Wladislaw Kowaljow, der im Februar das von der gleichnamigen russischen Fluggesellschaft gesponsorte Turnier mit 7 aus 9 gewann. In Dortmund läuft es für Kowaljow bisher super. Ein überraschender Sieg gegen Anish Giri und drei Punkteteilungen bedeuten dank dreimal Schwarz nach vier Runden den ersten Platz innerhalb eines Quartetts.
>> mehr lesen

MEM U12/18: Fotos von der Siegerehrung (Fr, 20 Jul 2018)
Die ersten Mannschaftseuropameisterschaften des Nachwuchses auf deutschem Boden sind beendet. Wir erwiesen uns als guter Gastgeber, nicht nur hinsichtlich der traumhaften Umgebung und den Spielbedingungen in Bad Blankenburg, sondern auch bei der Vergabe der 12 Medaillen. Neun Medaillen nehmen unsere ausländischen Gäste mit nach Hause, drei verbleiben hierzulande: Gold für die U12-Mädchen und jeweils Bronze für die U18-Jungen und -Mädchen. Neben den israelischen U12-Jungen dürfen unsere beiden Mädels für sich in Anspruch nehmen, die ewige Siegerliste bei der U12-Premiere mit eröffnet zu haben. Die U18 ging dagegen schon in die 18. Runde (Premiere im Jahr 2000) und mit Polen (Mädchen) und Rumänien (offenes Turnier) gab es überlegene und würdige Sieger.
>> mehr lesen

chess24 News

Dortmund 2018, R5: Nepo stoppt Kramnik (Sa, 21 Jul 2018)
Am Freitag wurde bekannt gegeben, dass Ian Nepomniachtchi wie Vladimir Kramnik dem russischen Team bei der Schach-Olympiade angehört, aber nach der gestrigen 5.Runde in Dortmund könnte es Diskussionen über die Brettreihenfolge geben. In der Eröffnung wurde Nepo von Kramnik überrascht, opferte dann aber einen Bauern, um einen der gegnerischen Läufer aus dem Spiel zu nehmen. Auf den anschließenden positionellen Sieg wäre Kramnik auch stolz gewesen, außerdem brachte er Nepo zwei Runden vor Schluss die alleinige Führung im Turnier ein, da alle anderen Partien remis endeten.
>> mehr lesen

Dortmund 2018, R4: Kramnik bremst Dudas Aufstieg (Do, 19 Jul 2018)
Vladimir Kramnik sorgte mit einem überzeugenden Sieg gegen Jungstar Jan-Krzysztof Duda in Runde 4 dafür, dass der Ausgang des Sparkassen Chess Meetings 2018 in Dortmund völlig offen ist. Vier Spieler teilen nun den ersten Platz, neben Kramnik und Duda sind es Ian Nepomniachtchi and Vladislav Kovalev, die in dieser Runde Remis spielten. Anish Giri verpasste Liviu-Dieter Nisipeanu die dritte Niederlage in Serie und hat nun nur einen halben Punkt Rückstand.
>> mehr lesen