Basic info
Basic info

DWZ-Liste nach HMM aktualisiert

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft ist beendet und die DWZ-Auswertung bereits abgeschlossen. Hier geht es zu den Ergebnissen:

DWZ-Liste SW Harburg

Individuelle Ergebnisse

0 Kommentare

Paarungen Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal

Die Paarungen für die erste Runde der Vereinsmeisterschaft und die ersten beiden Runden des Vereinspokals sind da. Beachtet bitte, dass es in der ersten Runde des Pokals bloß drei Partien gibt, da die Teilnehmerzahl von 19 sehr ungünstig für ein KO-Turnier ist! Alle außer Manish, Dietrich, Aniketh, Karl-Heinz, Willi und Timm M. haben also in der ersten Runde (06. Juli) ein Freilos und spielen erstmals in der zweiten Runde am 03. August.

0 Kommentare

Dähne-Pokal Vorrunde bei Diagonale Harburg

Unser Nachbarverein Diagonale Harburg veranstaltet die Vorrunde des Dähne-Pokals (Hamburger Pokal-Einzelmeisterschaft). 

Ausschreibung

 

Die Termine sind:

1. Runde 06.07.2017, 19 Uhr

2. Runde 20.07.2017, 19 Uhr

3. Runde 03.08.2017, 19 Uhr

 

Spielort:

SV Diagonale Harburg

Aula Grundschule "In der Alten Forst"

In der Alten Forst 1

21077 Hamburg

 

 

0 Kommentare

SW Harburg 1 hält die Klasse

In der letzten Runde der Bezirksliga B sicherte sich unsere erste Mannschaft mit einem 5,5:2,5-Sieg gegen Tabellenführer Pinneberg den Klassenerhalt. Dabei waren zwei kampflose Siege sehr hilfreich; die restlichen Punkte holten Hans-Jürgen, Günter, Ante und Pawel. Die Pinneberger waren bereits sicher in die Stadtliga aufgestiegen und konnten es daher etwas ruhiger angehen lassen.

 

Am 20. Juni hat die zweite Mannschaft die Chance, mit einem Remis oder Sieg gegen Tabellenführer Wedel 2 ebenfalls in die Bezirksliga aufzusteigen. Eine Niederlage könnte sogar für den Aufstieg reichen, wenn HSK 19 zeitgleich gegen Lurup 1 nicht gewinnt.

0 Kommentare

Anmeldeschluss für Vereinsturniere naht!

Der Anmeldeschluss für Vereinsmeisterschaft und Vereinspokal 2017 ist der 15. Juni 2017. Wer teilnehmen möchte meldet sich bitte über schachwart@swharburg.de oder Eintrag am schwarzen Brett in der AWO an, damit der Schachwart nicht jedem hinterher telefonieren muss :-).

0 Kommentare

Newsticker

DSB-Feed

Blindenschacholympiade: Nach Russland nun die Ukraine (Di, 27 Jun 2017)
Russland setzte sich gestern erwartungsgemäß klar gegen Deutschland durch. Nur Frank Schellmann konnte den Russen einen halben Punkt abnehmen. In der Tabelle fiel man von Platz vier auf sechs zurück. Noch alles im Lot, das ist der Setzlistenplatz. Doch heute ist der Tabellendritte Ukraine der Gegner. Deutschland ist wieder Außenseiter. Frank Hoppe
>> mehr lesen

DEM in Apolda: 75 Kugeln Eis für Rasmus Svane (Di, 27 Jun 2017)
"12 Kugeln Schokolade, 10 Kugeln Vanille, 4 mal Haselnuss, 9 Kugeln Erdbeere, 5 mal Maracuja, ..." So könnte Rasmus Svane in den nächsten Tagen in der Eisdiele von Luca Danieli am Markt in Apolda stehen und die Bestellung für sich und seine Turnierkollegen abgeben. Für seinen Sieg in Runde 3 gegen Luis Engel erhielt er den Schönheitspreis - einen 60-Euro-Gutschein für das Eiscafé La Gondola. Schachlich hatte die Runde viel zu bieten, wobei die ersten beiden Bretter herausstachen. Nachdem Alexander Donchenko im 23. Zug mit Sf6 fehlgriff und sein Pferd in einen Abzug stellte, war es um ihn geschehen. Liviu Dieter Nisipeanu wickelte schnell zu einer Gewinnstellung ab. An Brett zwei konnte Deutschland's 12-jähriges Jahrhunderttalent Vincent Keymer einen weiteren GM auf seiner Schärpe eintragen. Niclas Huschenbeth "vergaß" im 40. Zug den Minusbauern auszugleichen und Vincent trug das Turmendspiel sauber ab. Als Lohn darf er heute an Brett 1 gegen Nisipeanu antreten. Die Zuschauer werden sich an den Bildschirmen die Nasen plattdrücken und die Live-Übertragung zum Absturz bringen!
>> mehr lesen

Äthiopisches Schach in Hamburg (Mo, 26 Jun 2017)
Ein Hauch von Fernweh und exotischen Landschaften weht durch die Pausenhalle der Integrativen Grundschule Grumbrechtstraße. Und das, obwohl es hier doch eigentlich nur um Schach geht. Allerdings unter ziemlich ungewöhnlichen Vorzeichen: An diesem Freitagnachmittag im Mai 2017 messen sich die Heimfelder Kids im "Senterej", und das ist eben eine sehr spezielle Version des Königlichen Spiels - die sich nämlich vor Jahrhunderten im damaligen Kaiserreich Äthiopien entwickelt hat.
>> mehr lesen

chess24 News

Paris GCT, Tag 5: Carlsen gewinnt trotz Aufholjagd MVLs (Di, 27 Jun 2017)
Magnus Carlsen gewann die Grand Chess Tour 2017 in Paris nach einem Playoff-Sieg über den Franzosen Maxime Vachier-Lagrave, der mit brillanten 7 aus 9 am letzten Spieltag des Blitzturniers noch die Tabellenspitze erobert hatte. Magnus erzielte an diesem Tag durch vier Niederlagen (davon drei in Folge) drei Punkte weniger, fand aber noch rechtzeitig zur alten Form zurück und konnte Wesley So in der letzten Runde besiegen und einen Tiebreak erzwingen. In diesen Schnellschach-Partien war der alte Magnus zurück, der seinen Gegner mit Weiß überspielte und danach mit Schwarz ohne große Mühe remis hielt. Hikaru Nakamura belegte nach einem Tag voller Bedauern den dritten Platz.
>> mehr lesen

Paris GCT, Tag 4: Nakamura ist Carlsen dicht auf den Fersen (So, 25 Jun 2017)
Magnus Carlsen schien am ersten Tag des Blitzschach-Abschnitts der Paris Grand Chess Tour durch das Teilnehmerfeld pflügen zu wollen, als er mit vier Siegen in Folge gestartet war und seine Führung auf drei Punkte ausgebaut hatte. Es lief, wagen wir zu sagen, glatt, doch dann wurde es plötzlich noch viel interessanter. In einer dramatischen Serie von Partien verlor er gegen Alexander Grischuk auf Zeit, verpasste einen Gewinn gegen Sergey Karjakin und erreichte nur Remis, verpasste danach einen Sieg gegen Maxime Vachier-Lagrave und verlor sogar noch, und schließlich hätte ein wiedererstarkter Hikaru Nakamura mit einem Sieg im direkten, 110-zügigen Duell mit Carlsen gleichziehen können. Diese Begegnung endete stattdessen Remis, womit Magnus vor dem letzten Spieltag am Sonntag mit einem Punkt in Führung liegt.
>> mehr lesen