Basic info
Basic info


Timm Linnebuhr und Heiner spielen beim St. Pauli Open

Timm und Heiner nehmen dieses Jahr (wieder mal) am St. Pauli Open teil. Das Turnier ist jetzt zur Hälfte vorüber. Ihre Ergebnisse und Tabellenstände könnt ihr bei chess-results.com verfolgen.

0 Kommentare

Harburg erzielt bei der HMM 2018 gute Ergebnisse

Die Hamburger Mannschaftsmeisterschaft list vorbei und wir können eine Bilanz ziehen. Insgesamt kann man mit dem Saisonverlauf recht zufrieden sein.

1. Mannschaft: Die erste Mannschaft hat den Klassenerhalt mit sechs Mannschaftspunkten und 30,5 Brettpunkten geschafft. Am Ende wurde es der achte Platz, mit vier Punkten Vorsprung auf den vorletzten Blankenese 3, die gemeinsam mit Wedel absteigen.

2. Mannschaft: Die zweite Mannschaft hat mit zehn Mannschaftspunkten und 37 Brettpunkten einen anständigen fünften Platz erreicht, wobei wir oft unter unseren Möglichkeiten gespielt haben.

3. Mannschaft: Die dritte Mannschaft hat mit sieben Mannschaftpunkten und 13 Brettpunkten den 5. Platz in der Basisklasse B geschafft. Schön ist, dass insgesamt vier Jugendspieler das Team verstärkten und auch gut Punkte geholt haben.

 

Die DWZ-Auswertung der Saison gibt es hier zu sehen.

0 Kommentare

Malte wird Dritter bei 1. ATB-Schachmeisterschaft

Malte hat am 09. Juni an der ersten Schachmeisterschaft des Akademischen Turnbunds in Würzburg teilgenommen und den dritten Platz erreicht. Die Bedenkzeit war 20+0. Im Feld waren fünf Vereins- und zehn Gelegenheitsspieler, sodass die ersten Ränge eigentlich nur unter den fünf Vereinsspielern ausgespielt wurde. Erster wurde Erhard Sternheimer (SC Bad Königshofen), zweiter Harald Bittner vom SK Bad Neustadt.

0 Kommentare

Siyuan macht 3. Platz bei der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft

Siyuan hat in der vergangenen Woche bei der Endrunde der Deutschen Schach-Amateurmeisterschaft in Leipzing teilgenommen und dort in der G-Gruppe mit 4 Punkten aus 5 Partien den 3. Platz erreicht. Herzlichen Glückwunsch! Ergebnisse und Rangliste

 

Derweil hat sein Bruder Elias durch die Teilnahme an der Hamburger Einzelmeisterschaft seine erste DWZ-Zahl erspielt. Weiter so!

0 Kommentare

Newsticker

DSB-Feed

MEM U12/18: Deutschlands U12-Mädchen sind Europameister! (Do, 19 Jul 2018)
Nachdem in Runde 7 die Zweitauflage gegen den größten Konkurrenten Ungarn mit 1½:½ siegreich endete, konnten die Mädchen in der U12, Luisa Bashylina und Svenja Butenandt, langsam vom Titel träumen. Luisa gab am ersten Brett nur einen einzigen Punkt ab und Svenja erreichte an Brett zwei ein phänomenales Ergebnis von 9½ aus 10. Herzlichen Glückwunsch nach Bad Blankenburg! In den anderen Kategorien konnte Deutschland nicht um Gold mitspielen. In der U18 zeigte sich Rumänien glänzend von der Landerspielniederlage gegen uns erholt und holte den Titel. Die deutschen Jungen um IM Roven Vogel erreichten hinter den von GM Rainer Buhmann trainierten Österreichern Bronze. Bei den U18-Mädchen ging Gold souverän in unser östliches Nachbarland Polen. Unsere Mädchen dürfen sich aber über Bronze freuen, dank einer überragenden Fiona Sieber, die 6 aus 7 erreichte. In der U12 blieben mußten sich die drei deutschen Mannschaften mit Tschechien die letzten Plätze teilen. Gold ging an Israel.
>> mehr lesen

Überraschungs-Coup durch Udo Loos – Hans Kelchner Meister der Nestoren (Do, 19 Jul 2018)
Udo Loos, Spieler des gastgebenden Post SV Neustadt, hat sich den Titel des diesjährigen Rheinland-Pfalz-Meisters der Senioren gesichert. Mit einem nicht zu erwartenden Sieg gegen Fedor Dushatskiy (Neuenstadt) gelang ihm mit 6,5 Punkten der Sprung von Platz 17 der Setzliste auf Platz 3 der Gesamtwertung. Da die zwei vor ihm liegenden Schachfreunde nicht für einen rheinland-pfälzischen Verein spielen, konnte er sich über seinen ersten RLP-Titel freuen. Die beiden topgesetzten FIDE-Meister Horst Degenhardt und Gerhard Biebinger erzielten als einzige Spieler 7 Punkte. Den Turniersieg errang Degenhardt dank der etwas besseren Buchholzwertung. 81 Schachfreunde aus nah und fern hatten sich auf den Weg in den GDA-Wohnstift Neustadt an der Weinstraße gemacht, um im klimatisierten Festsaal an die Bretter zu gehen.
>> mehr lesen

Ein persönlicher Nachruf auf Günter Reinemann (Do, 19 Jul 2018)
Dr. Georg Hamm war von 2009 bis 2011 Referent für Seniorenschach im Deutschen Schachbund und zuvor zwei Jahre in der gleichen Funktion im Landesschachverband Sachsen-Anhalt tätig. Mit dem am Montag verstorbenen Günter Reinemann verband ihn eine jahrzehntelange Freundschaft. Nachfolgend sein ganz persönlicher Nachruf.
>> mehr lesen

chess24 News

Dortmund 2018, R4: Kramnik bremst Dudas Aufstieg (Do, 19 Jul 2018)
Vladimir Kramnik sorgte mit einem überzeugenden Sieg gegen Jungstar Jan-Krzysztof Duda in Runde 4 dafür, dass der Ausgang des Sparkassen Chess Meetings 2018 in Dortmund völlig offen ist. Vier Spieler teilen nun den ersten Platz, neben Kramnik und Duda sind es Ian Nepomniachtchi and Vladislav Kovalev, die in dieser Runde Remis spielten. Anish Giri verpasste Liviu-Dieter Nisipeanu die dritte Niederlage in Serie und hat nun nur einen halben Punkt Rückstand.
>> mehr lesen

Dortmund 2018, R3: Duda gewinnt erneut, Giri verliert (Mi, 18 Jul 2018)
Nach dem zweiten Sieg in Folge gegen seinen polnischen Landsmann Radek Wojtaszek liegt Jan-Krzysztof Duda beim Sparkassen-Meeting in Dortmund mit 2,5 aus 3 alleine in Führung und ist in die Top 20 der Welt vorgestoßen. An einem dramatischen Turniertag wurde Liviu-Dieter Nisipeanu von Ian Nepomniachtchi vom Brett gefegt – der Russe hatte am Ende der Partie noch 2 Stunden und 11 Uhr Minuten auf der Uhr. Eine überraschende Niederlage musste die Nummer 6 der Welt, Anish Giri, gegen die Nummer 97, Vladislav Kovalev, hinnehmen. Nur Vladimir Kramnik und Georg Meier trennten sich remis und sind die beiden einzigen Spieler, die bisher immer den Punkt teilten.
>> mehr lesen